Packliste für eure kleine & große Motorradtour


Egal ob ihr nur über ein verlängertes Wochenende mit eurem Motorrad unterwegs seid, oder einen mehrwöchigen Motorradurlaub plant. Vor jeder Motorradreise heißt es erst einmal „Ich packe meinen Koffer…“

Und jedes Mal wieder müsst ihr überlegen, was ihr für eure Motorradtour benötigt, was auf gar keinen Fall vergessen werden darf und natürlich gilt es auch an wichtige Dokumente und Unterlagen zu denken!

 

Auch uns ging es da nicht anders. Doch das Grübeln vor jeder Tour hat nun ein Ende!

 

Wir haben nämlich eine übersichtliche Packliste zusammengestellt, die auf unseren mehr als 5 Jahren Motorradweltreise-Erfahrungen basiert und uns thematisch gegliedert auf den ersten Blick eine Übersicht über das gesamte zu packende Equipment gibt.

Die Liste findet sowohl bei kürzeren wie auch langen Reisen gleichermaßen Verwendung und deckt alle relevanten Gepäck-Themen wie Camping, persönliche Hygiene, Bekleidung, Elektronik, Dokumente usw. ab.

 

Da uns unsere Motorradreise-Packliste die Vorbereitungen auf unsere Touren wirklich enorm erleichtert und das Packen extrem beschleunigt, wollen wir euch die Packliste natürlich nicht vorenthalten.

Am Ende der Packliste findet ihr die komplette Übersicht als PDF-Checkliste zum downloaden, ausdrucken und abhaken. So wird das Packen für eure nächste Tour zum Kinderspiel!

Und zu guter Letzt geben wir  euch noch 4 einfache aber hilfreiche Tipps, wie ihr eure perfekte Packliste zusammenstellt!

 

TIPP:

Da die Packliste sehr umfassend ist und sowohl für kurze Wochenend-Trips als auch ausgedehnte Abenteuer-Reisen Verwendung findet, streicht ihr am besten mit einem schwarzen Textmarker direkt nach dem Ausdrucken die Themen und Punkte durch, die für euren aktuellen Motorradurlaub nicht relevant sind und dann könnt ihr den Rest dann Punkt für Punkt.

 

Packliste für eure kleine & große Motorradtour

In unserer Rubrik Ausrüstung haben wir euch bereits einiges an Equipment, das wir selbst seit vielen Jahren auf unseren Motorradreisen nutzen und mit dem wir sehr zufrieden sind, ausführlich vorgestellt. Über manches Equipment haben wir auch detaillierte Langzeit-Erfahrungsberichte veröffentlicht.

In unserer nachfolgenden Packliste haben wir zusätzlich ausgewählte Ausrüstungsgegenstände mit weiteren Tipps und Empfehlungen ergänzt, um euch noch mehr hilfreiche Infos bei der Wahl eures Motorradreise-Equipments zu geben.

 


IN KÜRZE ONLINE: In Beas TOP 15 Packliste für Frauen und Helmuts TOP 15 Packliste für Männer stellen wir euch außerdem unsere ganz persönlichen Equipment-Favoriten vor, die auf keinem unserer Motorradurlaube fehlen dürfen!


 

Vorweg sei eines gesagt:

Jede Packliste ist so individuell wie das Reiseziel, die Reiseart und die Person selbst, die auf Reisen geht.

Was sich in über 5 Jahren Motorradweltreise quer durch mehrere Kontinente, Klimazonen und Jahreszeiten für uns als unverzichtbares Equipment heraus kristallisiert hat, muss für euch nicht unbedingt ebenso unverzichtbar sein. Trotzdem möchten wir unsere persönlichen Erfahrungen aus mehreren Jahren des Motorradreisens und Lebens „on the Road“ an euch weitergeben. Erfahrungen, die euch als Ideensammlung, Anregung und Hilfestellung beim Zusammenstellen eurer eigenen Packliste dienen sollen.

 

Und nun wünschen wir euch stressfreies und zügiges Packen mit unserer Motorradreise-Packliste und dass ihr zukünftig hoffentlich nie mehr grübeln müsst, ob ihr etwas Wichtiges zu Hause vergessen habt!

 

 

Dokumente

EU:

  • Personalausweis (Ablaufdatum prüfen!)
  • Führerschein
  • Fahrzeugschein
  • Grüne Versicherungskarte (Ländergültigkeit beachten!)
  • Krankenversicherungskarte
  • EC-Karte
  • Kreditkarte

 

Zusätzlich Europa & weltweit:

  • Reisepass (Ablaufdatum prüfen!)
  • Auslandskrankenversicherung
  • Internationaler Führerschein
  • Internationaler Fahrzeugschein
  • Carnet de Passage

Tipp:

Alle wichtigen Dokumente solltet ihr zur Sicherheit zusätzlich als Kopie mitführen bzw. auch online (z.B. im eigenen E-Mail Postfach/Cloud) ablegen.

Freizeitbekleidung

Männer:

  • 4 Unterhosen
  • 3 Paar Socken
  • 1 Badehose | Bei Helmut natürlich standesgemäß in der >> Lederhosn Ausführung*
  • 1 kurze Hose
  • 4 T-Shirts/Hemden | Helmuts Favorit: Die coolen Motorrad-Shirts aus unserer eigenen Kollektion >> Fashion your Adventure
  • 1 lange Trekkinghose | Helmut schwört auf die robuste und modische  >> Fjällräven Barents Pro*
  • 1 warme Fleecejacke (kann bei Bedarf auch unter der Motorradbekleidung getragen werden)
  • 1 Softshell Jacke
  • 1 warme Mütze
  • 1 Funktionshandtuch | Kleines Packmaß, geringes Gewicht und absolut funktionell >> Sea to Summit Tek Towel*
  • 1 paar Flipflops/Badelatschen
  • 1 paar feste Schuhe

 

Frauen:

  • 4 Unterhosen
  • 3 Paar Socken
  • 1 Sport-BH
  • 1 normaler BH
  • 1 Bikini/Badeanzug
  • 1 kurze Hose (entfällt bei Zip-Off Trekkinghose!)
  • 2 Tops
  • 4 T-Shirts/Blusen | Beas Favorit: Die coolen Motorrad-Shirts unserer "Girls Edition" Kollektion >> Fashion your Adventure
  • 1 lange Trekkinghose | Bea schwört auf das Zip-Off Frauenmodell >> Fjällräven Karla*
  • 1 warme Fleecejacke (kann bei Bedarf auch unter der Motorradbekleidung getragen werden)
  • 1 Softshell Jacke
  • 1 warme Mütze
  • 1 Funktionshandtuch | Kleines Packmaß, geringes Gewicht und absolut funktionell >> Sea to Summit DryLite Towel*
  • 1 paar Flipflops/Badelatschen
  • 1 paar feste Schuhe

Tipp:

Verschieden große Packbeutel schaffen Ordnung und reduzieren das Packvolumen. Unterschiedliche Farben machen euch das Auffinden des richtigen Beutels super einfach. Wir nutzen dafür seit Jahren die hochwertigen >> Pack-It Cubes von Eagle Creek*

Hygiene

Männer:

  • Kulturbeutel | Seit mehr als 8 Jahren im Einsatz und immer noch die erste Wahl - die kleine Variante >> Deuter Wash Center |*
  • Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • Duschgel
  • Haarshampoo
  • Deodorant
  • Pinzette
  • Nagelschere

 

Frauen:

  • Kulturbeutel | Seit mehr als 8 Jahren im Einsatz und immer noch die erste Wahl - die große Variante >> Deuter Wash Center ||*
  • Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • Duschgel
  • Haarshampoo
  • Haarspülung
  • Gesichtscreme
  • Haarbürste | Bea mit ihren langen, lockigen Haaren schwört auf den kompakten >> Tangle Teezer Compact Styler*
  • Haargummis
  • Haarklammer (zum Duschen)
  • Haarreif/Haarband (während der Gesichtsreinigung)
  • Deodorant
  • Pinzette
  • Nagelschere
  • Nagelfeile

 

Allgemein:

  • Sonnencreme
  • Moskitospray
  • Toilettenpapier
  • Feuchtes Toilettentücher
  • Kontaktlinsen
  • Kontaktlinsenflüssigkeit
  • Kontaktlinsen-Behälter

 

Hinweis:

Als Paar können viele Hygieneartikel geteilt werden, das spart Gewicht & Volumen!

Reiseapotheke

Verbandsmittel:

  • Motorrad-Verbandstasche (in vielen Ländern Pflicht!) | Speziell für Motorradfahrer ist die >> Motorrad Verbandstasche*
  • Desinfektions-Spray

 

Medikamente:

  • Schmerzmittel (ggf. fiebersenkend)
  • Wund- und Heilsalbe

 

eventuell:

  • Mittel gegen Durchfall/Kohletabletten
  • Mittel gegen Übelkeit- u. Erbrechen
  • Elektrolyt-Pulver
  • Magnesium- und Multivitaminbrause (auch ganz gut um Trinkwasser geschmacklich etwas aufzupeppen)
  • Antihistaminika

 

Sonstiges:

  • Fieberthermometer
  • Zeckenzange/Pinzette
  • ggf. persönliche Medikation je nach Bedarf

 

Hinweise:

Die meisten nicht verschreibungspflichtigen Medikamente gibt es in der Apotheke vor Ort zu kaufen. Oft sogar günstiger als im Heimatland!

Motorradbekleidung

Camping & Outdoor

Schlafen:

 

Essen & Trinken:

  • Packbeutel in verschiedenen Größen und Farben (für mehr Ordnung und weniger Packvolumen) | >> Pack-It Cubes von Eagle Creek*
  • Besteckset & Kochlöffel | Nichts ist nerviger als schlechtes Besteck, deswegen nutzen wir das >> Primus Campfire Besteckset*
  • Küchen-Taschenmesser | Unsere Reise um die Welt konnte diesem Messer nichts anhaben und es ist der perfekte Begleiter für unsere Camping-Küche >> Victorinox Dual Pro*
  • Extradünnes Schneidebrett | Super viel Platz zum Schneiden bei winzigem Volumen & Gewicht >> Schneidebretter von Glowana*
  • Teller | Leichte und robust >> Teller aus Kunststoff*
  • Tasse | Wir nutzen seit vielen Jahren lebensmittelechte und robuste >> Edelstahltassen*
  • Topf(set) | Wir nutzen aktuell Töpfe aus hart anodiesiertem Aluminium >> Topfset inkl. Pfanne*
  • HeatScatt Koch- & Grillplatte | Eine Eigenentwicklung, die unsere Camping-Küche revolutioniert hat >> HeatScatt & Toast Matten
  • Kocher | Wir vertrauen seit 2011 auf einen Primus Multifuelkocher und wurden noch nie im Stich gelassen >> Primus Omnifuel**
  • Wartungs-/Reinigungsset für Kocher | Jeder Kocher braucht von Zeit zu Zeit etwas Pflege, deshalb bei uns immer mit im Gepäck: Das handliche >> Primus Servicekit*
  • Feuerzeug
  • Faltschüssel | Für uns ein absolut unverzichtbares und zuverlässiges Utensil >> Ortlieb Faltschüssel*
  • Gewürze | Wir sind nie ohne unterwegs >> 6in1 Gewürzstreuer*
  • Essig & Öl | Am besten in kleine Kunststoff-Flaschen mit dichtem Schraubverschluss
  • Notfall-Essensration
  • Spülschwamm
  • Spülmittel
  • Funktions-Geschirrtuch | Auch als Geschirrtuch perfekt, da schnell trocknend und mit geringem Packvolumen nutzen wir ein kleines >> Drylite Towel von Sea to Summit*
  • Wasserfilter (je nach Reiseregion) | Wir nutzen seit vielen Jahren den robusten Wasserfilter >> Katadyn Combi*

 

Allgemein:

  • Camping Klappstuhl | Für manche verzichtbarer Luxus, für uns ein absolutes MUSS, der >> Helinox Chair One*
  • TaptoGo - Mobiler Wasserspender | Eine Eigenentwicklung, die unseren Motorradreise-Alltag unglaublich vereinfacht >> TaptoGo
  • Wäscheleine & Wäscheklammern | Wir haben immer ein ca. 3 m langes Kunststoffseil + eine Hand voll Wäscheklammern dabei
  • Flüssigwaschmittel/Rei in der Tube | Wenn ihr viel wild campt empfehlen wir der Umwelt zuliebe das vollständig biologisch abbaubare >> Wilderness Wash von Sea to Summit*

Navigation

  • GPS-Gerät/Smartphone
  • Papierlandkarte | Wir verwenden ausnahmslos die reiß- und wasserfesten Landkarten von >> Reise Know-How*
  • Reiseführer | Übersichtlich und aufs Wesentliche konzentriert, unsere >> TimetoRide eTourGuides

Stromversorgung

  • USB-Ladeadapter für 12V Bordsteckdose | In Zeiten energiehungriger USB-Geräte ist unser Favorit der mit 2 USB-Ports und satten 4,8 A Ladestrom ausgestattete >> RAV Power Charger* 
  • div. USB Kabel
  • Powerbank inkl. Starthilfe | Kraftvoll mit umfangreichen Funktionen >> Tacklife T8 Starthilfe & Powerbank*
  • Reiseadapter für die Steckdose | Da Steckdosen auf Reisen oft Mangelware sind, nutzen wir den mit 4 Steckdosen und 2 USB-Ports ausgestatteten >> Allocacoc Powercube*

Datenverarbeitung/Internet

  • Smartphone
  • Tablet/Notebook
  • eReader
  • Ladegeräte

Foto/Video

Sicherheit

  • Bremsscheibenschloss | Wir verwenden seit Jahren das mit einem Alarmton ausgestattete >> ABUS Detecto 7000 RS1*
  • Kabelschloss (zum Ansperren von Equipment am Motorrad) | Extrem kompakt und mit einer Seillänge von 120 cm ist unser Favorit das >> Abus Combiflex 120*

Werkzeug & Ersatzteile

Hilfsmittel:

  • Kabelbinder
  • Panzertape
  • Isolierband
  • WD-40 oder ähnliches
  • Kaltmetall
  • Sekundenkleber
  • Silikondichtmasse
  • Schrauben- & Mutternsortiment
  • Benzinschlauch (50 cm)
  • Kettenspray
  • Flick- /Reparaturset für Schläuche oder Reifen
  • Zusätzliche Spanngurte/Gepäcknetz | >> spezielles Motorrad-Gepäcknetz*

 

Ersatzteile:

  • Sicherungen/Birnen
  • Ersatzschläuche (bei Schlauchreifen) | Aus Sicherheitsgründen vertrauen wir auf die dickwandigen >> Cross-Schläuche von Heidenau
  • Ersatzspeichen
  • Ersatzkettenschloss
  • Gas-/Kupplungszug
  • Brems-/Kupplungshebel
  • Bei längeren Reisen ggf. auch motorradspezifische Ersatzeile wie Zündkerzen, Öl-/Benzinfilter, Bremsbeläge, etc.

 

Werkzeug:

  • Motorradspezifisches Reparaturhandbuch (möglichst als PDF)
  • Multitool | Für Helle unverzichtbar und auf Reisen ein treuer Begleiter >> Leatherman Charge*
  • Kreuz- und Schlitzschraubendreher
  • div. Zangen
  • div. Schlüssel (Innensechskat; Torx; Gabel-/Ringschlüssel)
  • Steckschlüsselsatz
  • kleine Metallsäge
  • Hammer
  • Zündkerzenschlüssel
  • Reifenmontiereisen | Geringes Gewicht bei hoher Funktionalität ist am Motorrad immer von Vorteil, deswegen nutzen wir seit kurzem die innovativen >> Motion Pro Aluminium Montiereisen*
  • Minikompressor | Wir verwenden seit vielen Jahren den günstigen und kompakten >> Airman Tour Kompressor*
  • Luftdruckprüfer | Wir empfehlen den >> Tacklife Druckprüfer mit LCD-Display*

Nützliches - Kann mit, muss aber nicht

Was gerne vergessen wird

  • Motorrad Ersatzschlüssel
  • Warnweste (in einigen Ländern Pflicht!)
  • Sonnenbrille
  • Ersatzbrille (bei Brillenträgern)

Die gesamte Packliste haben wir euch auch in übersichtlichen Stichpunkten als PDF zum downloaden, ausdrucken und abhaken zusammengestellt. Außerdem steht euch in unserer Checkliste ausreichend Platz zur Ergänzung eures eigenen Equipments zur Verfügung!

 

 

 

Download
CHECKLISTE zum Ausdrucken & Abhaken
PACKLISTE FÜR EURE MOTORRADTOUR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 760.7 KB

Neben unserer ausführlichen Motorradreise-Packliste, haben wir nachfolgend noch einige weitere hilfreiche Erfahrungen für euch, die uns zu Beginn unserer eigenen Motorradweltreise sicher unsere heillos überladenen Motorräder erspart hätten.

Die Tipps sind aber nicht nur für (zukünftige) Motorradweltreisende, sondern für jeden von euch, der gerne mit dem Motorrad zum Campen und in den Urlaub fährt!

4 einfache aber hilfreiche Tipps um eure perfekte motorradreise packliste zusammenzustellen:

TIPP 1:

(Fast) alles kann auch vor Ort gekauft werden, egal ob gängige Medikamente, Kleidung oder Elektronik. D.h. auf Vorrat oder „für alle Fälle“ einpacken ist Quatsch und verbraucht nur unnötig Stauraum und fördert „Übergewicht“!

 

Zu Beginn unserer Motorradweltreise erging es uns so wie vielen von euch. Wir waren unsicher, ob wir z. B. in der Mongolei, Kambodscha oder Ecuador eine Apotheke finden würden. Also haben wir eine geradezu gigantische Reiseapotheke mit uns rum gefahren, von der wir – zum Glück! – weniger als 1/3 wirklich gebraucht haben und selbst die benötigten Präparate (Aspirin, Schmerzmittel, etwas gegen Reisekrankheit oder Erkältung) hätten wir auch vor Ort kaufen können.

Außerdem haben wir lieber 3 Paar dicke Socken mehr eingepackt, falls es doch mal kalt wird, anstelle einfach abzuwarten und bei Bedarf vor Ort aufzustocken usw...

Wenn es den benötigten Gegenstand wirklich mal nicht sofort zu kaufen gab, dann mussten wir eben bis zur nächsten Großstadt mit vernünftiger Infrastruktur oder bis zur Ankunft unseres nächsten Care-Pakets von Zuhause warten. Aber diese Situationen waren super selten und nie ein echtes Problem!


TIPP 2:

Alles, was ihr nicht wirklich (täglich) nutzt, braucht ihr auch nicht.

 

Klar gibt es vielleicht ein, zwei Momente, da wäre es toll, jetzt genau diese eine Sache doch dabei zu haben… aber am Ende geht´s auch ohne!

Und langfristig gesehen ist es viel angenehmer und befreiender mit weniger und leichterem Gepäck unterwegs zu sein, als für jede erdenkliche Situation das perfekte Equipment dabei zu haben, damit es dann alle paar Monate mal zum Einsatz kommt.


TIPP 3:

Je nach Region/Jahreszeit Equipment adaptieren und aktuell nicht benutztes Equipment nach Hause schicken oder verschenken. Dieser Tipp richtet sich speziell an alle Langzeitreisenden unter euch.

 

Im ersten Moment mag es vielleicht Geldverschwendung sein, sich mehrfach auf einer längeren Reise Equipment von zu Hause schicken zu lassen, oder vor Ort neu zu kaufen und im Gegenzug aktuell nicht mehr benötige Dinge zurück nach Hause zu schicken oder zu verschenken.

Wir sprechen hier auch nicht von teurem, hochwertigem Motorrad- oder Outdoor-Equipment!

Aber am Ende waren es uns das Geld – solange es sich im Rahmen hielt - wert, wenn wir dafür nicht 6 Monate lang Wollmütze, Sonnencreme oder Moskitospray durch die Gegend fahren mussten, ohne das Equipment auch nur einmal zu benutzen.


TIPP 4:

Eingangs hatten wir ja schon erwähnt, dass jede Packliste so individuell wie das Reiseziel, die Reiseart und die Person selbst ist, die auf Reisen geht.

 

Und deshalb hier noch unser allerletzter und vielleicht wichtigster Tipp für euch:

 

Wenn ihr einen Gegenstand unbedingt mit auf eure Reise nehmen wollt, und sei es noch so absurd – Kehrbesen, Gitarre, Skateboard oder Kuscheltier – wenn ihr der Meinung seid, dass ihr dieses Teil nicht nur unbedingt mitnehmen wollt, sondern es auch regelmäßig im Einsatz habt, es euch Freude bereitet und eure Reise bereichert, dann nehmt es mit. Ganz egal, wie verrückt es auf andere auch wirken mag.

Denn am Ende ist es eure Reise, eure Packliste, euer Abenteuer und euer Leben!


In diesem Sinne, wir wünschen euch viel Spaß beim Packen für eure nächste Reise und vor allem viele tolle Touren und spannende Abenteuer!

 

Eure

TimetoRide Community - Eure Meinung ist gefragt!

In diesem Beitrag haben wir euch unsere komplette Motorrad(weltreise)packliste vorgestellt. Alles Dinge, die wir auf Reisen dabei haben, die sich für uns bewährt haben und die wir nicht mehr missen wollen. Doch wie eingangs schon erwähnt - jeder Motorradfahrer ist anders, jeder Motorradurlaub ist unterschiedlich und so ist auch jede Packliste persönlich und individuell.

Wie sieht also eure persönliche Packliste aus? Welches Equipment habt ihr immer mit im Gepäck? Und was findet ihr dagegen vielleicht völlig überflüssig?

Wir sind auf euer Feedback gespannt und freuen uns auf eine rege Diskussion und gemeinsamen Erfahrungsaustausch!

*Es gilt die Datenschutzerklärung bei Nutzung unserer Kommentar-Funktion.

Fernweh-Newsletter

Werdet Teil des Abenteuers!

Choose your language:

Webseite durchsuchen:


 

Transparenz & Ehrlichkeit werden bei uns GROß geschrieben:

*Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Werbepartner-Links. Wenn ihr darüber ein Produkt bestellt, unterstützt ihr unsere Arbeit. Was es genau mit den externen Werbepartnern und unserer Zusammenarbeit auf sich hat, könnt ihr in unserem Beitrag über Affiliate-Links nachlesen. Vielen Dank, dass ihr unseren Blog unterstützt!

**Mit zwei Sternen gekennzeichnetes Equipment wurden uns von unseren Partnern kostenfrei zur Verfügung gestellt. Was es mit der Kennzeichnung als "Werbung wegen bezahlter Produktpartnerschaften" auf sich hat könnt ihr hier nachlesen.