Campingausrüstung


Hilfsmittel
Black Diamond Strinlampe - Ein Ausrüstungs-Muss auf einer Motorrad-Reise

Stirnlampe

Nachdem wir während unserer Reise bereits mehrere No-Name-Stirnlampen "klein" bekommen haben, setzen wir seit Mai 2015 auf die Qualitäts-Stirnlampen von Black Diamond. Wir haben uns für das mittelpreisige Modell "Storm" entschieden, das absolut wasserdicht ist und mit 160 Lumen (hellster Modus) eine über- zeugende Leuchtkraft liefert. Es stehen verschieden,dimmbare Leuchtmodi wie Spotlicht (70 m), Nahbereich (10 m), Nachtsicht sowie verschiedene Blinklichter zur Auswahl. Zusätzlich ist die „Storm“ mit einem Sperrmodus ausgestattet, damit sie sich beim Transport in Rucksack oder Koffer nicht versehentlich von selbst einschaltet.

 

Außerdem haben wir bei der Auswahl unserer neuen Stirnlampe einen besonderes Augenmerk auf die Energieversorgung und Leuchtdauer gelegt. Die Lampe wird mit Standard AAA Batterien betrieben, die weltweit erhältlich sind und die Leuchtdauer liegt zwischen ordentlichen 17 h (hellster Modus) bis 200 h (gedimmter Modus). Zusätzlich ist die Stirnlampe mit einer dreistufigen Batterieanzeige ausgestattet und kann per Raste optimal in der Neigung verstellt werden, so dass wir unser Blickfeld immer perfekt ausleuchten können.

 

Bezugsquelle und weitere Infos:


Leatherman Charge Multitool - Der beste Freund bei jeder Reise

Multitool

Als Abschiedsgeschenk haben wir ein Multitool von Leatherman – Modell „Charge“ - mit auf den Weg bekommen, das mit unzähligen hochwertigen und unkaputtbaren Funktionen wie Schere, Säge, Feile, Zange, Messer, usw. aufwartet. Ausserdem ist ein umfangreiches Bit-Sortiment enthalten, dass das Tool zum echten Alleskönner macht. Zu Beginn noch etwas zweifelnd ob denn all diese Funktionen wirklich Sinn machen, hatten wir (oder besser Helmut) schon nach wenigen Tagen unterwegs den Leatherman zu lieben gelernt und diesen seither täglich im Einsatz. Ein unverzichtbarer Begleiter auf Reisen!

 

An dieser Stelle Danke an unsere Freunde Meta und Gig, die uns

dieses Helferlein inkl. Gravur zur Abreise geschenkt hatten.

 

Bezugsquelle und weitere Infos:

Unsere zusätzliche Empfehlung:

Der Leatherman Charge besitzt unter anderem einen Bithalter, der original mit einer Schlitz/Kreuz Kombination ausgestattet ist. Wer den Funktionsumfang erweitern möchte, dem empfehlen wir den passenden Bitsatz von Leatherman, der neben verschieden großen Schlitz/Kreuz Varianten noch die gängigen Innensechskant-Bits beinhaltet. Helmut hat sich den Bitzsatz zugelegt und wirklich oft im Einsatz, deshalb Daumen hoch.


Gerber Gorge klappspaten immer mit dabei auf unserer Motorrad-Reise

Klappspaten

Seit Beginn unserer Reise sind wir mit dem Klappspaten „Gorge“ von Gerber unterwegs. Der Spaten besticht durch seine Kompaktheit und Robustheit, die seitens Gerber durch eine lebenslange Garantie bestätigt wird.

 

Wir haben den Spaten täglich beim Campen im Einsatz, da er sich hervorragend zum Einschlagen der Zeltheringe eignet. Des Weiteren nutzen wir ihn auch um z. B. verbogene Heringe gerade zu biegen oder bei Starkregen einen Graben um das Zelt zu ziehen. Notfalls kann der Spaten auch als Waffe eingesetzt werden. Fazit: Unser Spaten ist ein universell einsetzbares Werkzeug, auf das wir auf gar keinen Fall mehr verzichten wollen.

 

Update:

Nach einem Ermüdungsbruch des Spatenblattes, das beim Gerber Gorge wohl ein immer wieder auftretendes Problem zu sein scheint, würden wir beim nächsten Mal den Klappspaten von Fiskas wählen. Die Packmaße sind dem des Gerber ähnlich , jedoch wenn man den Kundenrezessionen Glauben schenkt, ist er deutlich robuster und langlebiger als das Pendant von Gerber.

 

Bezugsquelle und weitere Infos:

 

Erfahrungsbericht:

Noch mehr hilfreiche Informationen findet ihr in unserem aus-führlichen Klappspaten Erfahrungsbericht


Aus unserer Camping Ausrüstung nicht wegzudenken. Das Fiskars Minibeil

Minibeil

Was braucht MANN auf einer Reise rund um den Globus? Selbstverständlich eine vernünftige Axt um 30 Meter hohe Bäume fällen und anschließend seiner Liebsten ein richtiges Lagerfeuer präsentieren zu können! Aus diesem Grund sind wir seit Reisebeginn mit einem Minibeil von Fiskars unterwegs. Das Beil besitzt die gewohnt hohe Qualität von Fiskars, wobei das Gewicht auf Grund des glasfaser-verstärkten Kunststoffgriffs bei nur leichten 480 Gramm liegt. 30 Meter hohe Bäume hat Helmut damit zwar noch nicht gefällt, trotzdem ist die Axt ein absolut praktischer Begleiter, wenn es um abendliche Lagerfeuer-Romantik geht.

 

Bezugsquelle und weitere Infos:


Ein Muss bei einer großen Reise - Katadyn Wasserfilter

Wasserfilter

Auch auf die Mitnahme eines Wasserfilters wollten wir nicht verzichten. Hier stehen verschiedene Methoden von Chlor-Tropfen über sogenannten UV-Pens bis hin zu echten mechanisch-chemischen Wasserfiltern zur Verfügung und auch preislich varrieren die angebotenen Produkte von ein paar Euro bis zu ein paar hundert Euro.

 

Wir haben uns schlussendlich für einen relativ hochpreisigen KATADYN COMBI entschieden, da dieses Modell das Wasser in einem Drei-Stufen-System filtert und seine Filterwirkung nicht auf klares und rückstandsfreies Wasser begrenzt ist. Zuerst durchläuft das Wasser einen Grobfilter, der das Wasser von großen Partikeln wie Sand und Pflanzenresten befreit, bevor es in die innere Filtereinheit weiter geleitet wird. Dort trifft es als nächstes auf einen Aktivkohlefilter, der das Wasser chemisch filtert, bevor es zu guter Letzt durch einen Kern aus Keramik und Silber trifft, der das Wasser noch einmal mechanisch von Feinstpartikeln befreit. Laut Hersteller filtert der COMBI 99,9 % aller Bakterien, Viren und Keime aus dem Wasser und verwandelt selbst eine abgestandene Pfütze in unbedenkliches Trinkwasser.

 

Wir haben den Wasserfilter vor allem dann im Einsatz, wenn wir mehrere Tage wild campen. Da es uns mit den Motorrädern nicht möglich ist genug Trinkwasser für mehrere Tage mitzunehmen, bietet uns der Filter die Unabhängigkeit abgelegene Strecken zu fahren oder mehrere Tage an einem netten Platz zu verweilen. Wir haben bisher aus Tümpeln, Seen und Flüssen gefiltert und hatten nach dem Verzehr des gefilterten Wassers bisher noch nie irgendwelche Probleme.

 

Bezugsquelle und weitere Infos:


Seite: 1 | 2

Fernweh-Newsletter

Werdet Teil des Abenteuers!

Choose your language:

Webseite durchsuchen:


Transparenz & Ehrlichkeit werden bei uns GROß geschrieben:

*Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Werbepartner-Links. Wenn ihr darüber ein Produkt bestellt, unterstützt ihr unsere Arbeit. Was es genau mit den externen Werbepartnern und unserer Zusammenarbeit auf sich hat, könnt ihr hier nachlesen. Vielen Dank, dass ihr unseren Blog unterstützt!

**Mit zwei Sternen gekennzeichnete Produkte wurden uns von Sponsoren zur Verfügung gestellt. Wir garantieren euch trotzdem unabhängig Berichterstattung & freie Meinung!